Neocaridina palmata

PH: 6,0 - 8,5     GH: 3 - 30°     KH: 2 -20°     Temp.: 4 - 35°C (optimal sind 17 - 24°C)

Bei diesen Wasserwerten lassen sich alle Neocaridina davidi und N.palmata in allen Farben problemlos halten und nachzüchten. Diese Art mit ihren vielen Farbschlägen sind relativ leicht Nachzüchtbar, natürlich muß man auch bei diesen bunten Gesellen die Grundbedürfnisse erfüllen. Feiner Kies, Wurzeln, Steine und natürlich auch Pflanzen und Moose tragen zum Wohlbefinden der Tiere bei. Meine Davidis halte ich überwiegend in den Krebsaquarien (Procambarus & Cherax) da diese großen Krebse sich so gut wie garnicht für die Garnelen interessieren. Ich halte die Garnelen nach Farben sortiert in mehreren Aquarien, wöchentlichen Wasserwechsel sehe ich als Pflicht an. Gewechselt werden wöchentlich 1/3 des Beckeninhalts. Wasserwerte: ph 7,5 --- GH 15° ---KH 9° ---Temp. 18 - 24°C --- Leitwert 600 MicroSimens. Herbstlaub von Buche und Eiche ist in allen Becken immer reichlich zugegen, gefüttert wird alle 2 - 3 Tage mit herkömmlichen Wirbellosenfutter. Als Leckerchen gibt es 1 x die Woche Löwenzahn, Brennessel oder Walnußblätter.

Neocaridina palmata var.White Pearl

Hier sieht man eindeutig warum diese Garnelenart White Pearl genannt wird, ihre Eier sehen aus wie weiße Perlen. Leider sind nicht alle White Pearl so wunderschön gefärbt wie diese, das erreicht man nur mit akribischer Selektion

Neocaridina palmata var. Blue Pearl

Dieses Ausgewachsene Blue Pearl Mädel brachte 42 Babygarnelen zur Welt, wovon später 35 auch diese typische bläuliche Farbe bekamen

Neocaridina palmata

Einer der typischen Naturfarben von Neocaridina palmata