Pomacea diffusa

Pomacea diffusa

 

Die >Spitze Apfelschnecke< wird etwa 5 cm Groß und...

....wurde uns verboten.....

Nur weil die Damen und Herren in der EU nicht in der Lage sind einzelne Unterarten zu unterscheiden haben sie uns einfach mal die gesamte Gattung Pomacea verboten !

In Portugal und Spanien haben P.insulanum und P.canaliculata Reisfelder leer gefressen....schuld sind unachtsame Aquarianer...oder komplette Idioten...die diese Tiere in die Europäische Natur ausgesetzt haben. Nun gut...hier in Deutschland gibt es keine Reisfelder aber selbst in unseren Heimischen Gewässern könnten die Tiere evtl. Überleben und sich vielleicht sogar vermehren...wie gesagt...wir sprechen hier über die Pflanzenfressende Unterart....Die Spitze Apfelschnecke um die es hier eigentlich geht, hingegen frisst nur abgestorbenes Pflanzenmaterial...ist also vollkommen harmlos...Reis könnte sie überhaupt nicht verzehren da diese Pflanze viel zu hart ist....DANKE EU.....Informiert euch doch einfach mal bevor ihr irgendwelche blödsinnigen Gesetze erlasst....man kann bei der Gattung Pomacea ganz leicht Pflanzenfresser von harmlosen Tieren unterscheiden...ein Blick aufs Gehäuse reicht da völlig aus...ich erkläre den hohen Damen und Herren der EU gerne den Unterschied, den selbst der dümmste Mensch der Welt in einer Minute versteht......

Sorry Leute...ich mußte mir einfach mal Luft machen...soviel Dummheit ist mir  zu viel. Unten seht ihr die verschiedenen Farbformen der Spitzen Apfelschnecke.