Macrobrachium spec. "River Akio"

Lat.Name:     Macrobrachium spec.
Geb.Name:    "River Akio"
Herkunft:     
  Aye River, Nigeria
Größe:           Männchen 7cm, Weibchen 5cm
pH:                7,0 - 7,8
GH:                8 - 25
KH:                5 - 18
Temp.:          18 - 28°C (optimal 24 - 26°C)

Macrobrachium spec. "River Akio" wird auch als Hellblaue Macrobrachium bezeichnet. Ich erhielt 7 Tiere von einem Freund und halte sie in einem 120L Artbecken. Da über diese Großarmgarnelen nicht wirklich etwas bekannt ist wird die Haltung ein Abenteuer werden, doch ich nehme solche Herrausforderungen immer wieder gerne an.

Hier sind die Tiere bei der Eingewöhnung zu sehen, dafür werden die Neuankömmlinge in eine Große Schüssel gesetzt in die durch einen Luftschlauch, über mehrere Stunden, das Aquarienwasser hinein tropft. Da über die natürlichen Wasserwerte nichts weiter bekannt ist hab ich das ganze über 8 Stunden hinausgezögert. Normal reicht eine Eingewöhnung von 3 Stunden völlig aus. So hatten die Macrobrachium genügent Zeit sich an das neue Wasser zu gewöhnen.

Die Garnelen stammen aus einem etwa 13 km langem Fluß der eigentlich Aiye-River heißt. Die Tiere müßten also eigentlich Macrobrachium spec. "River Aiye" heißen. Vermutlich wurden die Garnelen in der nähe der Stadt Akio gefunden und wurden deshalb "River Akio" getauft.

Ob sich die Tiere in Süßwasser vermehren oder ein Marines Larvenstadium durchmachen bleibt noch abzuwarten. Laut Interaquaristik.de sollen sie recht große Eier tragen was auf den fortgeschrittenen Vermehrungstyp hindeutet.

Das Wetter am River Aiyo im Dezember 2017...was auf eine ungefähre Wasser-temperatur hindeuten könnte. Ich vermute das es dort zur Zeit eine Regenphase oder sogar Regenzeit gibt. Das könnte natürlich auch auf eine "Brutzeit" hindeuten da ja Regen bekanntlich recht weiches Wasser ist und sich mit dem schon vorhandenem Flußwasser mischt. Dieses bedeutet veränderte Wasserwerte. Ich glaube ich mache den nächsten Wasserwechsel mal mit Osmosewasser....man weiß ja nie...